l

Bewertungen


Nicht erkanntes Kompartmentsyndrom nach Krampfaderoperation: Patient erhält Euro 85.000,- Abfindung

Bewertung vom 05.07.2021 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Sehr geehrte Frau Dr. Rosenke!
Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ich fühlte mich von Anfang an sehr gut beraten und betreut. Schon der Erstkontakt war sehr positiv und ich fühlte mich mit meiner Angelegenheit sehr gut bei Ihnen aufgehoben. Sie waren stets ansprechbar und haben meine Interessen sehr gut vertreten. Ich freue mich, dass alles gut verlaufen ist und werde Sie bestens weiter empfehlen.

Mit frdl. Grüssen
Gerhard N.


Heilpraktikerhaftung: Nicht konsentierte Therapie mit fraglicher fachlicher Befähigung

Bewertung vom 08.04.2019 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

  • sehr kompetent
  • gut erreichbar mit schnellen verlässlichen
  • Rückmeldungen
  • engagiert
  • souveränes ruhiges Auftreten

von S.K.


Behandlungsfehler nach Wirbelsäulen-OP: postoperative Komplikation nicht erkannt

Bewertung vom 05.04.2019 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Durch Frau Dr. Rosenkes Erfahrungen im Arzthaftungsrecht habe ich mich stets kompetent und gut beraten gefühlt. Auch die einfache regelmäßige Kommunikation mit ihr hat ihren Teil dazu beigetragen. Sowohl fachlich als auch menschlich eine super Unterstützung!

von M.S.


Alles sehr gut gelaufen

Bewertung vom 25.02.2019 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Eine sehr kompetente und zuverlässige Anwältin. Ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt und am Ende hat es ein Superergebnis gegeben. Absolut zu empfehlen.

von A.S.


Ärtzliche Behandlungsfehler

Bewertung vom 14.01.2019 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Perfekte Betreuung und Kompetenz bei besten Anwaltskenntnissen. Kann ich nur weiter empfehlen.

von Z.S.


Arzthaftungsrecht

Bewertung vom 18.11.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Anfang des Jahres bat ich Frau Dr.Marion Rosenke um Ihre Hilfe in einem mysteriösen Vorfall in einer Herzklinik.Nach kurzer Zeit trafen wir uns zu einem ausführlichen Gespräch. Ich merkte gleich,das ich es mit einer sehr erfahrenen Fachanwältin zu tun hatte.Die sich sowohl rechtlich aber auch medizinisch auskannte.In einem langen,fachlich gut geführten Brief, machte sie der klinik klar, was ich dieser vorwerfe. Mein erster Fachanwalt hatte dieses wohl vergessen! Vor einer Schockanwendung wurde das lebensgefärliche Adenosin-triphosphat injiziert und löste eine Bradykardie aus.Meine Frequenz war dahin. Aufklärung oder Angabe von Risiken, nein, das gab es nicht. Schrittmacherabhängig für immer, jede Stunde,jede Minute. Ich möchte Frau Dr.Marion Rosenke für Ihre Mühe herzlich danken. Ich kann sie,als Fachanwälting wirklich weiter empfehlen.

von R.B.


Peronaeusnervverletzung nach Bein-OP, Landgericht Münster 108 O 68/15

Bewertung vom 28.10.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Für die Empfehlung meiner Tante, die erfolgreich von Frau Dr. Rosenke vertreten wurde, bin ich sehr dankbar. Sie ist eine sehr freundliche und kompetente Anwältin, die ich jederzeit weiterempfehlen würde.
Vielen Dank!

von A.S.


Gerichtsverfahren in Bielefeld, 2 O 480/15

Bewertung vom 26.09.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke ist eine sehr erfahrene und kompetente Rechtsanwältin Sie nimmt sich immer sehr viel Zeit für mich. Ich würde Frau Dr. Rosenke jederzeit weiterempfehlen.
Vielen Dank Frau Dr. Rosenke!

von H.T.


Valsartan-Skandal

Bewertung vom 15.09.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Rosenke hat per Mail das Mandat abgelehnt, weil Sie überlastet sei.

von K.D.


Operationsfehler in Bielefeld: Patientin erleidet Darmperforationen und verstirbt

Bewertung vom 10.09.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Sehr nette und überaus kompetente Beratung. Wir haben uns immer sehr gut von Frau Dr. Rosenke beraten gefühlt.

von D.B.


Behandlungsfehler in Bielefeld: rechtswidrige und fehlerhafte Schlauchmagen-OP

Bewertung vom 09.09.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke ist absolut zuverlässig und man kann sie jederzeit anrufen um wichtige Angelegenheiten zu besprechen. Ich bin sehr froh, das ich Frau Dr. Rosenke durch die Empfehlung eines Mitarbeiters einer Krankenkasse kennen gelernt habe. Den Weg zur Klage wird sehr schwer, aber mit Frau Dr. Rosenke an meiner Seite habe ich ein sehr gutes Gefühl.

von U.M.


Rechtsvertretung vor dem Landgericht Bielefeld, 4 O 187/15

Bewertung vom 28.08.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke bekommt von mir eine durchweg positive Bewertung, weil ich mit ihrer Arbeit und ihrer positiven Art stets zufrieden gewesen bin. Sie ist sehr kompetent und besitzt ein großes Wissen in der Fachrichtung Medizin. Darüber hinaus begegnet Frau Dr. Rosenke ihren Klieneten sehr würdevoll und verständnisvoll. Sie nimmt sich stets Zeit dafür, ihre Klieneten zu informieren und das ganze Fachchinesisch der Gerichtsbarkeit bzw. die Fragen der Medizin dem Laien verständlich zu erklären.
Ich habe Frau Dr. Rosenke bereits zweimal konsultiert und würde das wieder tun!
An dieser Stelle vielen Dank an Frau Dr. Rosenke für die gute Arbeit!

von K.G.


Sehr zufrieden

Bewertung vom 30.07.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Wir waren sehr zufrieden mit Dr. Marion Rosenke. Es gab nichts was wir bemängelt hätten. Besonders hervorheben möchten wir, dass sie die ganzen Abläufe verständlich erklärt hat.

von O.E.


Fehlerhaft behandeltes Reizknie: LG Bielefeld schlägt Vergleich vor (4 O 197/15)

Bewertung vom 29.04.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Hervorragende Zusammenarbeit!
Stets zeitnahe Informationsweitergabe und Rücksprachemöglichkeiten, fühlte mich jederzeit exklusiv und kompetent betreut. Letztlich - nach fast 4 Jahren - ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.
Falls nötig: Jederzeit wieder! Top!!!

von M.S.


Amalgam-Prozess beim Landgericht Bielefeld, 4 O 191/14

Bewertung vom 02.04.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Marion Rosenke ist höchst kompetent, sehr freundlich und immer zu erreichen. Auf meine Fragen habe ich immer sofort eine Antwort erhalten. Ihr Fachwissen ist erstklassig. Ich fühle mich bei ihr sehr gut aufgehoben. Durch ihren unermüdlichen Einsatz für meine Rechte und Arbeit erhält sie meine größte Wertschätzung. Leider sind Gutachter oft verschiedener Meinungen. Das gerichtliche Ergebnis steht noch aus.
Ich kann Frau Dr. Marion Rosenke auf jedem Fall weiterempfehlen.

von S.B.


Vermuteter Behandlungsfehler, Oelde: Überflüssige Knie-Arthroskopie

Bewertung vom 01.04.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Mit der Arbeitsweise und dem Vorgehen sind/waren wir sehr zufrieden. Ihre Freundlichkeit und Kompetenz ist immer wieder weiter zu empfehlen.

von B.W.


Behandlungsfehler Raum Osnabrück: Vergleich vor dem Landgericht Osnabrück, 2 O 2602/14

Bewertung vom 14.03.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Die Ruhe,die von ihr ausgeht und ihr Wissen in ihrem Fachgebiet Medizin. Leider sind Gutachter oft verschiedener Meinung und so Muße ich mich mit wesentlich weniger Schmerzensgeld zufrieden geben.

Trotzdem bin ich mit ihrer Arbeit sehr zufrieden und kann sie nur empfehlen.

von B.N.


Haftung des gerichtlichen Sachverständigen: Verfahren OLG Hamm (26 U 65/17)

Bewertung vom 12.02.2018 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke ist einmal sehr nett und sympatisch. Sie hört zu, ohne in irgendwelchen Akten zu blättern, wenn die eigene Sache vorgetragen wird. Vor Gericht ist sie sachlich und überzeugend.

von H.S.


Elektive Operation bei Hochrisikopatient: Gutachterkommission bestätigt Behandlungsfehler

Bewertung vom 08.02.2018 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Marion Rosenke – Fachanwältin für Medizinrecht hat meine Interessen auf dem Gebiet des Medizinrechts zur vollsten Zufriedenheit vertreten. Mein Fall wurde mit großem Interesse aufgenommen und mit großer Fachkompetenz zum Erfolg geführt. Insbesondere die stets zeitnahe Information zu aktuellen Entwicklungen, die zügige Kontaktaufnahme per E-Mail sowie die schnelle telefonische Erreichbarkeit bei Fragen meinerseits haben Sicherheit und Vertrauen entstehen lassen. Aus diesem Gründen würde ich mich bei Bedarf wieder an Frau Rosenke wenden und sie jederzeit gern weiter empfehlen.
In diesem Sinne nochmals herzlichen Dank!!!

von N.N.


Behandlungsfehler in Bünde: Versicherung provoziert Klage beim Landgericht Bielefeld

Bewertung vom 18.12.2017 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Die bisherigen positiven Bewertungen für Frau Dr. Rosenke kann ich uneingeschränkt bestätigen (Fachkompetenz, Berufspraxis, zeitnahe Bearbeitung, Zielstrebigkeit, Freundlichkeit). Besonders hervorheben möchte ich, dass mir komplexe und komplizierte juristische Sachverhalte laiengerecht und verständlich erklärt wurden und Frau Dr. Rosenke aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung jeweils Beispiele und Gerichtsurteile nennen konnte, d. h. Chancen und Risiken wurden von ihr realistisch dargestellt und konnten somit abgewogen werden. Sie hat sich immer viel Zeit genommen und das Gesprächsklima war äußerst angenehm. Bei meinem Fall handelt es sich noch um ein "offenes" Verfahren, die gerichtliche Auseinandersetzung steht noch aus. Ich bin mir absolut sicher, dass ich dann von ihr sehr gut vertreten werde.

von R.K.


Operation im falschen Bandscheibensegment: Klage beim Landgericht Bielefeld steht bevor

Bewertung vom 17.12.2017 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Großartige Kanzlei!!!

von A.K.


Behandlungsfehler in Bielefeld: Versicherung sitzt die Sache aus und provoziert Klage

Bewertung vom 24.10.2017 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Unglaublich kompetente, sachgerechte Beratung ohne dabei die persönliche Befindlichkeiten aus dem Blick verlieren. Jeder der im Bereich Medizinrecht (Behandlungsfehler) rechtlichen Beistand sucht wünsche ich eine solch umsichtige fachlich versierte Rechtsanwältin!

von S.W.


Krieg der AXA private Krankenversicherung: Verweigerung einer sachgerechten Beitragssenkung

Bewertung vom 14.09.2017 | Rechtsgebiet: Allgemeine Rechtsberatung

Kompetente, sach- und fachgerechte Beratung mit gewissenhafter Ausübung des Mandats in einer angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre. Auch jederzeit ein offenes und geduldiges Ohr für ach die vielen Fragen, Befürchtungen, Überlegungen und Anregungen in einer äußerst komplexen Sache. In der Kanzlei von Frau Dr. iur. Rosenke war ich nicht gut aufgehoben, sondern bestens.

von P.E.


Haftung Augenarzt, Verfahren vor dem Landgericht Detmold zu 9 O 154/13

Bewertung vom 05.08.2017 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Ich erlebte Frau Rosenke als kompetente,besonnene und umsichtige Rechtsanwältin,die sehr gute Beraterqualitäten hat.Ihre Erklärungen waren jederzeit verständlich.Sie war sehr bedürfnisorientiert und zuverlässig.Ich würde mich immer wieder von ihr beraten lassen.

von N.M.


Tod nach elektiver Hüftoperation

Bewertung vom 12.07.2017 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke ist eine sehr kompetente Anwältin, die unseren Fall systematisch und zielstrebig mit grossem Fachwissen betreut. Sie ist engagiert, strategisch geschickt und ihre Fälle liegen ihr am Herzen. Sie legt Wert darauf alle Eventualitäten abzuwägen was ja gerade im Medizinrecht schwierig ist. In die komplizierte medizinische Sachlage hat sie sich souverän eingearbeitet und durch die umfangreichen Akten zu unserem Fall navigiert sie mit Leichtigkeit. Sie kennt unseren Fall bin in kleinste Details. Frau Dr. Rosenke ist eine wunderbare Anwältin, die ihren Beruf mit Leidenschaft ausübt.

von C.P.


Arzthaftung Landgericht Bielefeld und Oberlandesgericht Hamm

Bewertung vom 10.07.2017 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Dr. Rosenke ist für mich zweifelsfrei die beste Anwältin, die ich in meiner Angelegenheit bekommen konnte. Über einen Zeitraum von ca. 6 Jahren hat sie mich in meinem Rechtsstreit äußerst professionell und fachkompetent vertreten. Ihr Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen und ihre Fähigkeit sich in kürzester Zeit in komplexe Themenbereiche perfekt einzuarbeiten sind in jeder Hinsicht bemerkenswert. Jederzeit konnte sie mir meine Fragen in rechtlicher Hinsicht und den Sachstand betreffend ausführlich, verständlich und präzise beantworten. Bereits nach den ersten persönlichen Begegnungen hat sie durch ihre freundliche und geduldige Art der Gesprächsführung mein vollstes Vertrauen erlangt. Durch ihren unermüdlichen Einsatz für meine Rechte und die außergewöhnlich hohe Qualität ihrer Arbeit, erlangte sie zudem meine größte Wertschätzung. Leider hat sich das OLG Hamm in meinem Fall lieber für ein „systemkonformes Urteil“ entschieden, als für Wahrheit und Gerechtigkeit...

von B.S.


Unterlassene operative Versorgung der Bizepssehne: Vergleich vor dem Landgericht Oldenburg

Bewertung vom 19.04.2017 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Endlich mal eine Anwältin die Zeit hat und zuhören kann und die mir den Sachverhalt so erklären konnte, dass ich es verstehen konnte. Habe mich gut aufgehoben und sicher gefühlt.
Ich werde Frau Dr. Marion Rosenke auf jeden Fall weiterempfehlen.

von H.T.


Vermuteter Behandlungsfehler und Aufklärungsverschulden: Landgericht Bielefeld weist Klage ab

Bewertung vom 06.02.2017 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke ist eine sehr kompetente, fachlich sehr visierte Anwältin. Von Anfang an habe ich mich sehr gut aufgehoben und uneingeschränktes Vertrauen gehabt. Trotz unermüdlichem Einsatz Ihrerseits ist das Ergebnis in meiner Angelegenheit sehr unbefriedigend. Ich bin Frau Dr. Rosenke sehr dankbar für Ihre Unterstützung und kann Sie als Anwältin uneingeschränkt weiter empfehlen. Ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Frau Dr. Rosenke bedanken.

von K.G.


20.000 Euro Schmerzensgeld für nicht erkannte Mund-Antrum-Verbindung mit nachfolgender Sinusitis

Bewertung vom 19.12.2016 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Dr.Rosenke ist eine herausragende Anwältin.Das Eis ist schnell gebrochen und man fühlt sich mit seinem Anliegen ernst genommen.Sie besitzt das nötige Fingerspitzengefühl im Umgang mit einem Mandanten.Frau Rosenke war für alle Fragen für mich da und hat mir immer schnell Termine gegeben oder mich zurückgerufen. Einfach nur empfehlenswert.

von N.M.


Vermuteter ärztlicher Behandlungsfehler: Operation am linken Daumensattelgelenk missglückt

Bewertung vom 12.12.2016 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Als 1. möchte ich mich bei Fr. Dr. Rosenke recht herzlich für ihre Rechtsberatung-Vertretung bedanken. Es ist zwar schon etwas Zeit nach meinem letzten Besuch vergangen, aber ich fühlte mich durch sie sehr gut beraten und vertreten. Leider ist das Ergebnis nicht so zufriedenstellend gewesen wie erhofft. Dieses lag aber meines Erachtens nicht im Verschulden von Fr. Dr. Rosenke sondern die betreffende Krankenkasse hat ihre, mehreren, Zusagen nicht eingehalten, sodaß der erhoffte und laut mehreren med. Gutachten erwartete Erfolg nicht eintrat.
Warum auch immer die Kasse so gehandelt hat weiß ich nicht aber es erscheint schon etwas sonderbar. Dadurch konnte Fr. Dr. Rosenke auch nicht mehr erreichen. Auf jeden Fall würde ich diese Kanzlei immer wieder in Anspruch nehmen.
Nochmals beseten Dank.

von I.R.


Medizinrecht

Bewertung vom 12.11.2016 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Dr. Rosenke hat uns sehr kompetent und zielgerichtet beraten und unseren Anspruch schließlich im Rahmen eines Vergleichs erfolgreich durchgesetzt. Besonders hervorzuheben ist die einfühlsame Art mit der Frau Dr. Rosenke schnell ein Vertrauensverhältnis zum Mandanten aufbaut. Ich kann Frau Dr. Rosenke uneingeschränkt empfehlen.

von U.F.


Medizinrecht

Bewertung vom 27.07.2016 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Mit meinem Vater musste ich einen Anwalt für Medizinrecht aufsuchen und so trafen auf Frau Dr. Rosenke. Wir haben es nicht bereut. Frau Dr. Rosenke ist äußerst kompetent und sehr einfühlsam. Wir haben durch Ihr enormes Wissen und Ideenreichtum schnell Fortschritte erzielt. Von uns eine klare Empfehlung. Wir sind sehr froh, dass wir zu ihr gegangen sind und uns dort geholfen wurde. Wenn Sie also im Medizinrecht Rat und Hilfe brauchen, gehen Sie zu Frau Dr. Marion Rosenke.

von P.S.


Ärztepusch

Bewertung vom 02.07.2016 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Frau Doktor Rosenke arbeitete aus meiner Sicht sehr gewissenhaft und einfühlsam. Ihre Unterstützung und höchste fachliche Kompetenz hat uns es ermöglicht, einen sehr umfangreichen und komplexen Ablauf vor Gericht mit einem guten Ergebnis abschließen zu können.

von R.K.


Zahnärztlicher Behandlungsfehler Bielefeld: Patient erhält im Vergleichsweg 2.000,- € Schmerzensgeld

Bewertung vom 02.03.2016 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

  • Sehr gute Rechtsanwältin
  • Freundlich,nett und Frau Dr.Rosenke versteht ihr Fach
  • Nur zu Empfehlen
  • Gerne wieder

von W.V.


Vermutet fehlerhafte kieferchirurgische Behandlung in Osnabrück: Weisheitszahnextraktion

Bewertung vom 26.02.2016 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Dr. Rosenke hat mich bei meinem Anliegen kompetent und sehr gut vertreten. Sie ist eine sympathische, immer sehr freundliche Anwältin, die sich für jedes Gespräch viel Zeit genommen hat um alle wichtigen und relevanten Einzelheiten zu klären. Ein wichtiger Aspekt für mich ist auch: Vetrauen zwischen Mandant und Anwalt - dieses Vertrauen war von Anfang an da.

von S.R.


Behandlungsfehler in Bielefeld: 2.000 Euro Schmerzensgeld für übersehenen Nierenstein

Bewertung vom 04.11.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Dr. Rosenke ist eine sehr kompetente Anwältin, die sich für mich engagiert und mit feinem Einfühlungsvermögen eingesetzt hat. Sie verhandelt geschickt und ich konnte mich stets auf sie verlassen. Sehr angenehm fand ich auch, dass der Austausch zwischen uns immer auf Augenhöhe stattfand.
Von ganzem Herzen Dank! Ich würde sie jederzeit weiterempfehlen.

von W.S.


Behandlungsfehler Münster: Witwe erhält 3.000 Euro Schmerzensgeld (Vergleich) für Zahnarztbehandlung

Bewertung vom 20.10.2015 | Rechtsgebiet: Medizinrecht

Fr. Dr. Rosenke hat mich alle diese Jahre sehr gut betreut.Sie ist höchst kompetent, sehr freundlich und zuverlässig und mit viel Einfühlungsvermögen.Trotz sehr ungünstiger für uns unabhängiger Begutachtung - Einigung und 3000,- für mich. Vielen Dank!

von T.L.


Fehlerhafte Brustamputation bei Krebserkrankung: Klinik in Bielefeld zahlt € 35.000,- Schmerzensgeld

Bewertung vom 14.06.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Ich fühlte mich während der langen Prozessdauer immer sehr gut beraten. Bei Unklarheiten konnte ich jederzeit mit meiner Anwältin Kontakt aufnehmen. Meine Probleme konnten wir immer ohne Zeitdruck klären. Ich würde die Kanzlei jederzeit weiter empfehlen. Frau Dr. Rosenke zeigte sehr viel Einfühlungsvermögen und ich würde sie als Anwältin mit Herz beurteilen.

von A.F.


Nicht erkannte Thrombosegefahr: niedergelassener Arzt im Großraum Bielefeld unterlässt Prophylaxe

Bewertung vom 15.03.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Frau Dr. Rosenke beschäftigte sich eindringlich mit dem individuellen Fall, ist auf dem Gebiet des Medizinrechts höchst kompetent, arbeitet kostentransparent und weiß, Erfolgschancen realistisch einzuschätzen. Ich fühlte mich zu jeder Zeit richtig beraten und werde die Rechtsanwältin gern weiterempfehlen.

von B.S.


Augenklinik muss 36.000,- Euro Schmerzensgeld wegen rechtswidriger Glaukombehandlung zahlen

Bewertung vom 06.03.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Dank meiner Anwältin habe ich die Kraft gehabt die 7 Jahre lange Odysse durchzustehen. Vielen Dank.

von H.W.


Behandlungsfehler Herford: Gallenflüssigkeit im Operationsgebiet nach Gallenblasenentfernung

Bewertung vom 21.02.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Sehr freundliche und zuverlässige Betreuung. Ich hatte das Gefühl, sowohl von meiner Anwältin, als auch vom gesamten Kanzleiteam jederzeit sehr gut und umfassend betreut worden zu sein. Uneingeschränkt zu empfehlen!

von L.S.


Fehlerhafter Eingriff führt zu Unfruchtbarkeit: Gynäkologe muss 50.000,- Euro Schmerzensgeld zahlen

Bewertung vom 10.02.2015 | Rechtsgebiet: Arzthaftungsrecht

Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
Es war nie schwierig in Kontakt zu kommen, bei Unklarheiten war jederzeit jemand ansprechbar.

von M.H.